Photo von Jürgen

Danke Jürgen!

Vor 15 Jahren hast Du mit uns das theater oliv gegründet. Die Geburtstags­party am 21.Mai kannst Du leider nicht mehr mit uns feiern. Wir werden an diesem Tag, an jedem Spiel-Abend und weit darüber hinaus ganz viel an Dich denken. Ohne Dich gäbe es das oliv nicht.

 

Piktogramm Indianer weinen nicht

"Ein Psychothriller zwischen bedrückender Ohnmacht und eiskalter Wut"

(Die Rheinpfalz)


Piktogramm Ich schmecke was, was du nicht schmeckst

"Ein spritziger Abend voller Witz und Weisheit."

(Mannheimer Morgen)


Piktogramm Drama Daheim

"Das gemütlichste Theaterstück, in dem man jemals gewesen sein wird."

(stuz)


Piktogramm Warum Mannheim

"Hübsch tragisch. Glänzend gespielt. Mit feinem Witz."

(Mannheimer Morgen)


Piktogramm Günter: Immer bin ich umsonst

"Konsequent, präzise, überzeugend."


(Mannheimer Morgen)


Piktogramm Homo Phober

"Ein starker Dialog nach dem anderen"


(rheinneckarblog.de)


Piktogramm Kraftvoll im Abgang

"Makaberer Humor vom Feinsten, gewürzt mit einer guten Prise Hinterlist ... ein Genuss!"

(Mannheimer Morgen)

 

Bild Papierflieger

Abonnieren Sie gleich noch heute den theater oliv Newsletter.


 

Logo Landesverband Freier Theater Baden-Württemberg e.V.

Wir sind Mitglied im Landesverband Freier Theater Baden-Württemberg e.V.


 

Logo facebook

Klicken auf das facebook-Symbol, um unsere acebook-Seite zu besuchen.


Willkommen in der 15. Spielzeit

Im April und Mai erwarten Sie folgende Highlights:

» zu den aktuellen Vorstellungen...


Piktogramm Liddy

Fotos von den ersten Vorstellungen sind Online: Fotos anschauen

"Will flirten, toben, schmeicheln! Lasst mich – ich bin Liddy"

Eine Theaterproduktion von Angelika Baumgartner und Boris Ben Siegel
Premiere am 07. Mai 2016 im Stadtmuseum Ludwigshafen

Auf den Spuren eines Ludwigshafeners: Liddy Backroff alias Heinrich Habitz

Schon in seiner frühesten Jugend meinten die Nachbarn zu seiner Mutter: "An ihrem Heinerle sind sieben Mädchen verloren gegangen!" Wo auch immer er war, immer war er bei den Mädchen. Spielte mit Puppen und nähte so mancher Puppe ein Kleid. Das alles waren Zeichen seiner eigentlichen – weiblichen – geschlechtlichen Identität, die der Ludwigshafener später als „Liddy“ in Hamburg auszuleben versuchte, wo die Prostitution die einzige Existenzgrundlage bot.

"Einen ebenso glamourösen und selbstverständlichen wie unfassbaren und schockierenden Kampf um Authentizität, den ich im Hamburger Staatsarchiv zu lesen bekam", beschreibt Boris Ben Siegel, Mitbegründer des Mannheimer theater oliv, seine Motivation.

15. Spielzeit - Liddy
theater oliv  •   Am Meßplatz 7  •   68169 Mannheim (Neckarstadt-West)  •   Telefon: 0621 / 81 91 477